.

Kardiologie in der Tierarzt-Ordination in Klosterneuburg bei Dr. Andrea Wirnsberger

Konsiliartierärztin Dr. Susanne Krenn führt nach vorheriger Terminvereinbarung kardiologische Untersuchungen an Hunden und Katzen durch. Die Röntgenaufnahmen von Herz und Lunge bilden die Basisdiagnostik. Beim Herzultraschall kann man unter anderem die Funktionalität der Herzklappen überprüfen und die Kontraktionsfähigkeit des Herzmuskels messen. Diese Ultraschalluntersuchung ist für Ihr Tier nicht schmerzhaft, es muss nur eine kurze Zeit lang ruhig seitlich liegen. Mit dem EKG kann man Reizleitungsstörungen im Herzen diagnostizieren.

 

Blutdruckmessung: kardiologische Probleme können dadurch rasch erkannt werden

Eine wichtige Untersuchung zur Beurteilung von kardiologischen Problemen stellt das Messen des Blutdrucks dar. Mittels einer Manschette- nicht anders als in der Humanmedizin- wird schmerzfrei der Blutdruck bei Hunden und Katzen gemessen. Ein erhöhter Blutdruck kann das erste Alarmsignal für eine Erkrankung der Nieren sein, er kann Anzeichen für eine Schilddrüsenüberfunktion sein und natürlich für ein zugrunde liegendes kardiologisches Problem. Ein nicht erkannter, untherapierter Bluthochdruck kann zu Organschädigungen, Netzhautablösung und Blindheit führen, aber auch zu massiven Unruhezuständen der betroffenen Tiere.

Zur Behandlung von Herz- und Kreislauferkrankungen stehen mittlerweile auch in der Veterinärmedizin eine Reihe von ausgezeichneten Medikamenten zur Verfügung.

Die Blutdruckmessung kann während der Sprechstundenzeiten jederzeit durchgeführt werden, für alle weiteren kardiologischen Untersuchungen bitten wir aber um Terminvereinbarung.